Unbenanntes Dokument
TOM SCHULHAUSER
WORKS NEWS ABOUT CONTACT X
Enormous amounts of photos on the net tempt us to go hunting for virtual images. THE HUNT IS ON!

The omnipresent use of digital cameras combined with a carefree handling of private files produce huge amounts of publicly accessible digital photos. Tagged by machines, they can be found by various search systems. I take selected persons on these photos out of the virtual anonymity and transfer them into paintings with monochrome backgrounds while cropping, retouching and rearranging the models into new series and contexts through reduction and recombination. The protagonists in situations of current every day life are not yet aware of their portraits. Like the icons in the colourful app grids of today's touchscreens, the paintings with pre-defined image formats can be flexibly combined to groups of various modules at a distance of two inches.


Enorme Mengen an digitalen Fotos im Netz geben Anlass zur Jagd nach virtuellen Bildern.

Die Verbreitung von Digitalkameras verbunden mit einem sorglosen Umgang mit privaten Daten erzeugen riesige Mengen an öffentlich zugänglichen digitalen Fotos. Von Maschinen sortiert, können die Fotos durch verschiedene Suchsysteme gefunden und geordnet werden. Darauf abgebildete Personen entnehme ich der virtuellen Anonymität und übertrage sie freigestellt vor monochromem Hintergrund in die Malerei, um sie durch Reduktion und Neukombination in erweiterte Zusammenhänge zu bringen. Die Protagonisten in Situationen des aktuellen Menschseins sind sich ihrer Porträts noch nicht bewusst. Erinnernd an die bunten App-Raster heutiger Touchscreens sind die Bilder durch fest vordefinierte Bildformate im Abstand von fünf Zentimetern als Bausteine sehr flexibel zu Gruppierungen unterschiedlicher Modulanzahl kombinierbar.


CV

1982 born in Landshut
works in Studio Grasserstr.1, 80339 Munich

2004 - 2009 Studies of Visual Arts at the University of Fine Arts Saarbrücken with Gabriele Langendorf as well as Tamás Waliczky and Oliver Kossack

2009 Diplom / Meisterschüler

2009 - 2013 Studies of Visual Arts (focus on painting/graphics) at the Academy of Fine Arts Munich with Anke Doberauer

2015 Diplom / Meisterschüler

Solo Exhibitions

2016 Additive Applikationen, artplosiv gallery, München
2013 Early Works (mit Jürgen Brodwolf), artplosiv gallery, Freiburg
2011 Netzwesen, KuBa Kulturzentrum am Eurobahnhof, Saarbrücken
2009 iPaint, Jens Fehring gallery, Frankfurt am Main


Exhibitions / Awards

2016

Shortlist ZweiZuEins Kunstpreis, München
Junge Kunst, Künstlerhaus, Marktoberdorf
Les Miniatures, Galerie Nicole Gnesa, München
Und dann wussten wir, dass sie es ernst meinen, Kunstraum van Treeck, München
Wir säen das anders, Mehringdamm 61, Berlin

2015

Arkadenale Piep, Kunstarkaden, München [Katalog]
Art Busan 2015, Busan, Korea
Young Art Taipei 2015, Taipei, Taiwan
Munich Contemporary Art, Aki Gallery, Taipei, Taiwan [Katalog]
Das Jüngste Gericht, Akademie der Bildenden Künste, Koloss-Saal, München
Beyond The Pale, Dina Renninger Galerie, München [Katalog]

2014

Das Kind als Objekt der Kunst, Center for Advanced Studies, LMU, München [Katalog]
Kunstzimmer, artplosiv gallery, München
LA Kunstnacht, Galerie in Bewegung, Landshut [Katalog]
All Along The Watchtower, Galerie Weise, Chemnitz
Dioskuren, Galerie der Künstler, BBK, München [Katalog]
Beyond The Pale, Galerie 52, Folkwang Universität der Künste, Essen [Katalog]

2013

Early Works, artplosiv gallery, Freiburg
Big Data Art, Galerie Munikat, München
Kolossaal, Kolossaal, Akademie der Bildenden Künste, München
KarlundFaber Kunstpreisausstellung, München
20. Aichacher Kunstpreisausstellung, Kunstverein, Aichach
SaarArt 2013, 10. Landeskunstausstellung des Saarlandes, Museum Haus Ludwig, Saarlouis [Katalog]
Fensterplatz, temp. Projektraum Rua G58, Lissabon
Gelb spielt keine Rolle, Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Völklingen

2012

19. Aichacher Kunstpreisausstellung, Kunstverein, Aichach
Underworld, Galerie f5,6, München [Katalog]
Bonjour Monsieur Duchamp, Kunstpavillon, München
Junge Kunst, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bonn
Quartalsabrechnung1, Akademie der Bildenden Künste, München

2011

Förderpreisausstellung der Antonia- und Hermann-Götz-Stiftung, Künstlerhaus, Marktoberdorf
Szenenwechsel#1, Goethe-Institut, München
18. Aichacher Kunstpreisausstellung‘, Kunstverein, Aichach
[no] face in the crowd, Galerie JeLängerJeLieber, Kaiserslautern [Katalog]

2010

reloaded - gallery artists, jens fehring gallery, Frankfurt am Main
Jung und Gegenständlich, Förderpreisausstellung für gegenständliche Malerei, Galerie Bodenseekreis, Meersburg [1.Preis/Katalog]
Fünf Tage sind keine Woche, Kunstverein, Dillingen (Saar)

2009

Kenn-zeichen SB, Stadtgalerie, Saarbrücken [Katalog]
dingdong, Museum Gosz, Saarbrücken
Diplomausstellung, Museum Gosz, Saarbrücken [Katalog]

2008

9. Landeskunstausstellung des Saarlandes, Städtische Galerie, Neunkirchen [Katalog]
Völklingen Global, Nauwieser 19, Saarbrücken
Studienstiftung des dt. Volkes, Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig

2007

Das inszenierte Fenster in der nächtlichen Stadt, Haus der Zukunft, Saarbrücken